• Fragen und Antworten

    Häufig gestellte Fragen

    Kann ich bei Dir Duschen? Ja natürlich. Am liebsten wäre mir schon, dass vor jeder Massage geduscht wird, oder Du frisch geduscht zu mir kommst. Aus hygienischen Gründen zum einen, zum andern hast Du beim Duschen gute Gelegenheit, Dich vom Alltag zu lösen und unangenehmes wegzuspülen. Handtücher und Duschmittel stelle ich natürlich zur Verfügung. Hygiene ist bei mir ganz gross geschrieben. Auch ich bin zu jeder Massage frisch geduscht und darf das auch von Dir erwarten. Vergiss bitte nicht, Dich auch Hinten zu waschen. Vor allem bei stark behaarten Männern können dort strenge Gerüche entstehen wenn mangelnde Hygiene herscht! Nimm bitte intensiv Deine Hände und Seife für’s anale Waschen, nicht einfach nur mit der Duschbrause drüber spritzen. Auch lege ich grossen Wert auf die Hygiene rund um die Massage. Alle Decktücher und Bezüge werden von mir nach jeder Massage ausgewechselt und mit Hygienewaschmittel heiss gewaschen. Ich brauche zu den Massagen keine Federn und Felle, da diese nicht waschbar sind und stell Dir vor, sie kommen schon hundert Mal vor Dir zum Einsatz. Gruusig! Alle Massageöle und Präparate benutze ich aus Dispensern und nicht aus offenen Dosen und Behältern, wo Bakterien sich breit machen und verschleppen. Analmassagen mache ich nur mit Latex-Fingerkondomen und als Gleitmittel benutze ich wasserlösliches Gleitgel.

    In welche Abständen empfiehlst Du eine Massage zu geniessen? Für ein grösseres Massageritual nicht öfters als 1 mal im Monat. Es soll ja jedes Mal etwas Besonderes sein für Dich und nicht eine Routine. Kürze Sessions sicher auch 2 mal im Monat möglich.

    Muss ich meinen Intimpiercing vor der Massage rausnehmen? Oh ja sehr gerne. Diese Metalteile behindern mich in der Intimmassage.

    Wieviel im voraus kann man Massagetermine reservieren? Bis maximal 4 Wochen vorher.

    Warum kosten erotische Massagen nicht mehr als klassische Massagen? Da gibt es verschiedene Gründe: Für eine erotische Massage habe ich nicht mehr Aufwand als für eine klassische Massage. Deine Intimzonen gehören doch genau so zu Dir wie jeder andere Körperteil auch. Ich massiere aus Leidenschaft und nicht aus Geldgier! Der schlimmste Tod der Leidenschaft ist das Geld…
    Auch bin ich uneinig mit der tantrischen Philosophie wie sie hierzulande gehandhabt und vor allem missbraucht wird. Die Philosophie besagt doch; Egal ob Du Frau oder Mann bist, egal welche sexuelle Ausrichtung Du lebst, egal welcher Religion Du angehörst und egal in welchem beruflichen Status Du bist – wir Menschen sind alle gleich! Alle! Aber wenn es um die tantrische oder erotische Massage geht, wenn  Deine Intimität in eine Massage miteinbezogen wird, dann geht es plötzlich weg von dieser philosophischen Einstellung und es geht nur noch ums Geld. Was für ein verlogenes Getue! Bei vielen Anbietern geht es doch nicht mehr um Dich und Dein Herz, sondern nur noch um Dein Geld! Denk mal darüber nach!

    Massierst Du auch Frauen? Ja gerne

    Raphael, bist Du nackt bei der Massage? Ja

    Bietest Du Analverkehr an? Nein, auch keinen Oralverkehr. Auch nicht gegen Entgelt!

    Küsst Du? Ein ganz klares Nein! Auch nicht gegen Entgelt!

    Darf man mich berühren? An erster Stelle geht es um Dich in der Massage. Dein Geniessen steht im Vordergrund. Eine Berührung zum richtigen Zeitpunkt ist natürlich angebracht.

    Welche Massage würdest Du mir als erste Massage bei Dir empfehlen? Um da besserer reinspüren zu können, ruf mich doch an unter 079 287 12 19 und wir besprechen es persönlich.

    Ich bin ein Heteromann, aber die Schilderungen deiner Massagen haben mich sehr angesprochen. Was meinst du, wie erlebe ich Dich in einer Massage wenn ich nicht Gay bin?
    1. Die sexuellen Veranlagungen meiner Gäste interessieren mich nicht. Bei mir sind alle gleich – es sind Menschen – Menschen die das Bedürfnis haben berührt zu werden. Vor allem dort, wo sie sonst nicht, eher selten oder nicht mehr berührt werden.
    2. Wie Du eine solche Massage von einem Mann erleben wirst? Diese Frage kann ich Dir so nicht beantworten, diese Antwort musst Du schon körperlich selber erfahren. Jeder Mann fühlt, spürt und empfindet anders. Hab Mut.
    3. Da ich auch ein Mann bin, weiss ich an welchen Körperstellen es besonders gut tut und wie es sich anfühlt, dort berührt zu werden. Wie zum Beispiel am Perineum, an der Peniswurzel,
    an den Hoden, am Hodensack, am Eichelkranz usw. wenn ich jetzt nur ein paar Stellen der Intimzonen anspreche.

    Soll ich mich intim rasieren bevor ich zu einer Massage komme? Kommt drauf an, ob Du Dir oder mir einen Gefallen damit machen möchtest. Wenn Rasur, dann unbedingt ein paar Tage vorher damit bei der Massage keine Reizerscheinungen und Rötungen auftreten. Ein rasierter Hodensack sensibilisiert die Empfindsamkeit bei der Massage. Meine persönliche Meinung zur Intimrasur: Eine gepflegte Intimrasur ist auch eine persönliche Visitenkarte der Sexualität. Schamhaare müssen nicht ganz weg. Gekürzt und gepflegt empfinde ich diese als sehr sexyer und masculiner als der totale Kahlschlag. Ich biete übrigens keine Intimrasuren an.